•  

ETP-OCTOPUS wird dort eingesetzt, wo Einstellungen von Maschinenteilen häufig, schnell und mit höchster Präzision nötig sind (z.B. in Werkzeugmaschinen, Maschinen für die Umformtechnik usw.). Mit hydraulischem Druck können eine oder mehrere ETP-OCTOPUS gleichzeitig gespannt oder gelöst werden.
 
AUFBAU
ETP-OCTOPUS ist eine hydraulische Verbindung, die aus einer doppelwandigen, gehärteten Stahlhülse mit Flansch besteht. Im Flansch befinden sich die Bohrungen zur Befestigung von Nabe und Abstreifer, das Anschlussgewinde für die Hydraulik und das Entlüftungsgewinde. Der Innendurchmesser hat Spiralnuten, um eine gleichmäßige Reibung zu erhalten und die Klemmkraft sicherzustellen.
 
FUNCTION
Die Befestigung erfolgt mit Schrauben. Durch den hydraulischen Druckaufbau drückt die innere Hülse gleichmäßig gegen die Welle - jedoch nicht gegen die Nabe - und bewirkt eine feste Verbindung. Es erfolgt keine Expansion gegen die Nabe. Durch Druckabbau geht die Hülse in den Ausgangszustand zurück und die Welle kann neu positioniert und gespannt werden.

Eigenschaften und Vorteile

• Einfacher Einbau.
• Schnelle und exakte Positionierung.
• Bis zu 500 000 Montagen möglich.
• Hohe Torsionssteifigkeit.
• Axialkräfte und Drehmomente können übertragen werden.

Angebot erhalten oder Kaufen

 

Benutzerfreundliches Spannen und Zentrieren

 

 

HYDRO-GRIP®
Kundenspezifische Design - Sonderausführung

Entwerfen Sie Ihre eigenen hydraulischen
Präzisionswerkzeughalter - Online

HIER STARTEN

ETP  KALK

  •  

Berechnen Sie Ihre Leistungsdaten mit unseren hydraulischen ETP-Naben-Wellen-Verbindungen.

KALKULIEREN